Eine berühmte Psychologin

Aus Coldmirror-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Erstes Auftauchen der Figur in "Der Igor-Sketch", 2000

Eine berühmte Psychologin ist der einzige bekannte Name einer Figur, die Kathrin in drei Sketchen der Sendung MixX dargestellt hat. Zwei sind bislang auf YouTube veröffentlicht.

Die Figur

Die berühmte Psychologin ist Expertin für Paartherapie. Sie trägt immer Brille, Zopf und einen alten, ausgeleierten Pulli. Beim Reden braucht sie meist lange, um die richtigen Worte zu finden und stammelt sehr viel, gestikuliert dabei auch gerne wild. Zu Beginn eines Sketches taucht vor ihr immer eine rätselhafte Einblendung auf, die sie als "Eine berühmte Psychologin" identifiziert, während sie etwas zeichnet oder bastelt, was sie gleich darauf wegwirft oder verspeist.

KWiNK hat die Figur 2000 für den "Igor-Sketch" geschrieben. Es war Kathrins erste Hauptrolle und ihr zweiter Auftritt in einem MixX-Sketch überhaupt. Sie war damals 15 Jahre alt.

Die Sketche

Der Igor-Sketch

Dieser Sketch lief am 19. August 2000 in der zehnten Sendung "MixX TV" unter dem Titel "Der unerklärliche Sketch über das unheimliche Privatleben des Dr. F.". Er wurde bei Kathrin zu hause gedreht.

Die berühmte Psychologin empfängt Dr. Viktor Frankenstein und seinen Assistenten Igor. Frankenstein (KWiNK) hat Probleme damit, dass Igor sich weigert, zu sabbern und sich einen Buckel wachsen zu lassen. Igor, tatsächlich eine junge Frau namens Daniela (Korinna), hat keinerlei Verständnis für die Wünsche von Frankenstein. Sie wollte sich mit dem Job nur ihr Medizinstudium finanzieren und versteht nicht, warum Frankenstein sie unbedingt Igor nennen will. Die Psychologin findet aber heraus, dass das wahre Problem der Streit um Dr. Frankensteins Monster ist. Als Igor/Daniela verspricht, sich ab sofort besser mit "Monsy" zu verstehen, ist der Fall geklärt.

Der unerklärliche Sketch über zwei Typen

Am 24. Februar 2003 tauchte die berühmte Psychologin in diesem Sketch in MixX-Folge 25 wieder auf und wurde abermals bei Kathrins Eltern zu hause gedreht, im selben Zimmer wie "Der Igor-Sketch".

Zwei Typen, die Freunde Gerhard (KWiNK) und Jonas (Kai), kommen in die Sprechstunde, machen aber wenig Anstalten, mit der Psychologin über irgendwelche Probleme zu sprechen. Stattdessen entspinnt sich ein wirrer Dialog, worin die Kumpels sich ständig übereinander lustig machen oder sich aus wirren Gründen anschreien, bis ein Schokoladenweihnachtsmann, der auf dem Schreibtisch der Psychologin steht explodiert. Während ein Handwerker (Clofix) kommt, um den Weihnachtsmann zu reparieren, stellt sich heraus, dass Jonas Gerhard nur in die Sprechstunde geschleppt hat, um die Psychologin zu bitten, mal mit ihm auszugehen. Völlig verwirrt stimmt die zu. Gerhard versucht anbei noch bei Daniela/Igor, die nun die Sprechstundenhilfe der Psychologin ist, zu landen.

Laut Videobeschreibung wollte KWiNK sich bei diesem Skript an der Königsklasse des Drehbuchschreibens, dem Kumpel-Team versuchen. Als Stimme des Weihnachtsmannes, der Sekunden vor seiner Explosion "Und puff!" sagt, ist Miriam in ihrer ersten Mini-Rolle bei MixX zu hören.

Der Morgen-danach-Sketch

Auf Anfrage verrieten MixXclassixX, dass es (neben einem Überraschungsauftritt, in einem kleinen Minisketch) noch diese Geschichte mit der berühmten Psychologin gibt, die am 14. April 2001 in der 14ten Folge MixX lief. Diese sei derzeit leider unauffindbar, sonst wäre der Sketch schon längst hochgeladen.

Die Psychologin macht darin einen Hausbesuch bei einer professionellen Bankräuberin (Jenni), die sich mit ihrem Komplizen (KWiNK) verkracht hat. Wie sich herausstellt, ist der Komplize komplett verrückt und hatte die Bankräuberin am Vortag versucht, zu einem Überfall auf einen Baum zu überreden. Als sie ihn mit dieser Tatsache konfrontiert, wird die Situation immer bizarrer, weil der Komplize mit immer wirreren Verrücktheiten reagiert. Die Psychologin versucht verzweifelt, zu vermitteln.

Inspiration war angeblich ein Sketch von Monty Python, worin ein Ehepaar eine Matratze kaufen möchte, aber im Kaufhaus an lauter Verrückte gerät, die mit noch schlimmeren Verrücktheiten reagieren, wenn man ein falsches Wort sagt. Man findet ihn hier.

Reaktion

Der "Igor-Sketch" war laut Videobeschreibung ein Sketch, für den die Redaktion damals mit ungewohnt viel Lob überschüttet wurde, was auch die weiteren Auftritte der Psychologin zur Folge hatte. Bei YouTube stieß der Sketch vor allem wegen der noch sehr jungen Coldmirror auf Interesse. Der zweite Sketch ist mit einer Bewertung von 4,95 derzeit sogar das am zweitbesten bewertete Video von MixXclassixX.