Kaltspiegel (k.)e.V. Bremen

Aus Coldmirror-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo des Institutes

Kaltspiegel (k.) e.V. (ausgeschrieben: deutsches Insitut Kaltspiegel (kein) eingetragener Verein) ist die Internetseite der "Durchgeknallten Coldmirror Fans". Hinter den durchgeknallten Coldmirror Fans stecken Chris und Mirko. Auf der Seite stellen sie sich und Coldmirror vor. Die Besonderheiten auf der Seite sind aber hauptsächlich der Fanshop, der Spielfilm und die Serie. Das "Bremen" im Namen ist eigentlich nur da, weil Coldmirror in Bremen wohnt.

Der (k.)e.V. Bremen stellt sich so vor:

Im Vorhaben, den kalten und reflektierenden Humor, der Menschheit ein Stück näher zu bringen, gründeten Christian und ich im Jahre 42 vor Christus unser Institut. Cäsar fand das zwar erst ein bisschen scheiße, aber nachdem sich Fresh Dumbledore für uns als Kleopatra verkleidet (sich also rasiert) hat, ging das schon in Ordnung. Im Laufe der Zeit ist aus den zwei Urvätern des Unternehmens eine große Vereinigung geworden, ein Wandel auf welchen wir bis heute sehr stolz sind. Nachdem wir in den Jahren von 1939 bis 1945 zusammen mit Fresh D. in wichtigen Angelegenheiten gesteckt haben, sind wir nun endlich zurück, kälter und reflektierender als je zuvor! Mit unserer selbst geschaffenen Religion, dem Kaddismus, ist uns endlich der Durchbruch gelungen, um den uns jeder Blinddarm beneidet! Chuck Norris lässt lieb grüßen, er konnte leider nicht dabei sein, denn er traut sich nicht mehr vor die Haustür, seitdem er die ehrfürchtige Stimme unserer Göttin vernahm. Auf die nächsten erfolgreichen 20 Millenien!

Hochachtungsvoll, Christian und Mirko (Oder eher gesagt Julian Herzog und Valas Dohanra. Wir müssen mit Decknamen rumlaufen, seitdem Dania, unsere Praktikantin, den Spiegel von Heinrich I. in den Schnee geschmissen hat.. Ich hab mir das mit der Selbstbau-Kaddi eigentlich einfacher vorgestellt..)

Der Fanshop

In dem Fanshop der DCF kann man sich viele offizielle Coldmirror Produkte kaufen, unter anderem T-shirts, Unterwäsche, Tassen etc. Die Einnahmen gehen neuerdings nicht mehr nur zu 50%, sondern zu 100% an Coldmirror!

Links