Burakina

Aus Coldmirror-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Burakina
 Geschlecht:   weiblich 
 Sexuelle Orientierung:   unbekannt 
 Synchronsprecher:   ??? 
 Beruf:   Arbeitet für Brother War... ääähm... das Böse! 
 Erster Auftritt:   Durchgeknallte Coldmirror-Fans - Der Film! 
 Spezies:   Hässliche, fette, gute Fee 

Burakina (Anspielung auf Burak B.) ist eine gute Fee, die ihrem Titel nicht gerade alle Ehre macht, denn sie ist eine bösartige Hexe, deren Ziel es in Durchgeknallte Coldmirror-Fans - Der Film! ist, beide Welten ins absolute Chaos zu stürzen. Hierzu sucht sie einen Weg den Spiegel zu zerstören, was sie zwecks ihrer eigentlich guten Zauberkraft nicht selbst bewältigen kann.

Im Film versucht sie Jeff (Mirko Mitka) und Julian (Chris) durch die Entführung Katharinas (Ling) zur Zerstörung des Spiegels zu verleiten, was jedoch durch den Spiegelwächter (Simon) verhindert wird.

In Durchgeknallte Coldmirror-Fans - Die Serie! übernimmt sie die Kontrolle über Jeffs Körper und macht sich auf die Suche nach dem Spiegel, wobei ihre bösen Schülerinnen Julian und Katharina gefangen nehmen. Außerdem stellt sich in Episode 3 heraus, dass sie in Wirklichkeit für Brother Warners arbeitet und in der Zerstörung der Welten den einzigen Weg sieht Kathrins Humor zu bezwingen.

Im Coldmirror-Hörspiel befreit sie sich (als Evil Jeff) erstmals aus Mirkos nicht existentem Drehbuch und erpresst Kathrin dazu mit dem Synchronisieren aufzuhören, da sie sonst den Spiegel vernichten würde, welcher zu Beginn des Hörspiels von Brother Warners-Mitarbeitern gestohlen wurde.

Im Coldmirror-RPG, das wie das Coldmirror-Hörspiel von DasMirko in der realen Welt spielen soll, befreite sie sich aus Mirkos nicht existentem Drehbuch und verbannte Kaltenstein (Neuer Name für Bremen nach der totalen Verkaddisierung) in's Mittelalter, wo es seither den Namen Kaltenstayn trägt. Hier wird der Kampf gegen diese Ausgeburt der Hölle wohl niemals ein Ende finden...

Der Konflikt von Brother Warners und dem Kaddismus wehrt ewig!

Vorkommen