Feuertombola

Aus Coldmirror-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dumbledore bei der Feuertombola

Die Feuertombola ist im Original der Feuerkelch und Namensgeber für den vierten Teil. In coldmirrors Synchros wird der Gewinn, der bei der Feuertombola verlost wird, nämlich der Plastikpokal, zum Titelbegriff.

Regeln

Die Feuertombola ist ein großer hölzerner Kelch, der bestimmt, welche Schüler sich battlen müssen. Dazu sind Schüler anderer Schulen angereist:

Die einzige Bedingung ist die, die bei jedem Gewinnspiel gilt:

„Mitarbeiter, deren Verwandte und der Rechtsweg sind vom Gewinnspiel ausgeschlossen.“

Die Teilnahme findet durch das Einwerfen eines Zettels mit dem jeweiligen Namen statt. Bei einer Versammlung in der großen Halle werden die Gewinner preisgegeben, die die Feuertombola durch den Beschwörungsgesang von Fresh D. auswirft. Alle die mitgemacht haben bekommen noch ein "richtig tollen" Trostpreis. Torsten und Torben vermuten, dass Pflaster gemeint sind.

Gewinner

Die Gewinner der Feuertombola in der Reihenfolge, in der sie gezogen wurden:

Nachdem die Feuertombola diese Gewinner bekanntgegeben hat, wirft sie noch einen vierten Zettel aus. Darauf steht "Amanda Dermichknutscht", was ein Scherz von Harry war.

Folgen von Regelverstößen

Auch die Weasleyzwillinge Torsten und Torben wollen teilnehmen, doch weil sie durch ihre Inzestfamilie mit nahezu jedem verwandt sind und Verwandte von der Teilnahme ausgeschlossen sind, würde sie die magische Blockade um die Tombola aufhalten. Sie trinken daraufhin Sperma, das sie einer Samenbank entwendet haben und wollen somit fremde DNA aufnehmen. Der Plan scheint zu klappen, bis beide aus dem Magiefeld geschleudert werden und mit weißem Haar- und Bartwuchs erkennen, dass sie Sperma von Fresh D. getrunken haben.